Die Nachtigall trapsen hören – Schilfrohr – mannigfaltig – Fülle – nachsinnen – vergebens – Frage aufwerfen – Wichtigtuer – Zander – laichen

  1. To know which way the wind blows – die Nachtigall trapsen hören. Zwar hört die ganze Welt die Nachtigall trapsen, die Protagonisten bestreiten jedoch, dass die Aktion geplant war.
  2. Reed – das Schilfrohr. Heute entscheiden sich Hausbesitzer wegen der rustikalen Optik und der guten Dämmeigenschaft für Schilfrohr als Baumaterial.
  3. Diverse – mannigfaltig. Die Ursachen für das Stottern sind mannigfaltig.
  4. Fullness, wealth – die Fülle. Durch diese kleinen Feinheiten ziehen Sie nicht nur alle Augen auf sich, sondern unterstreichen auch die Fülle Ihres Haars.
  5. To ponder – über ets nachsinnen. Die kleine Galerie mit den elf ausgestellten Werken aus der Nachbildungswerkstatt lässt den Betrachter darüber nachsinnen, wie sich Original und Schein voneinander unterscheiden.
  6. In vain – vergebens. Doch bisher war alle Mühe vergebens.
  7. To raise a question – eine Frage aufwerfen. Der Fall von Kannibalismus in Wien hat am Dienstag Österreich schockiert – und die Frage aufgeworfen, was in einem Menschen vorgeht, der so etwas tut.
  8. Pompous idiot – der Wichtigtuer. Statt den Fehler einzugestehen und die Prognosen zu korrigieren, behandelte das Institut die Kritiker wie unqualifizierte Wichtigtuer.
  9. Pike perch – der Zander. Der Zander erhält gegenüber dem Hecht zunehmende Bedeutung als Raubfisch, besonders weil er auch in den vom Menschen gestalteten mitteleuropäischen Flusssystemen ablaichen kann, während der Hecht meist keine geeigneten Laichplätze mehr findet.
  10. To spawn – laichen. Zwölf Tage nach der Befruchtung laichen die Weibchen im Meer – kurz vor Neumond.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: