Willensschwach – Trotzkopf – gebühren – unmirer Vorläufer – auf den Trümmern – abwälzen – anhaften – walten – Oberhand erlangen – staunenswert

  1. Weak-willed – willensschwach. Selbst für Willensschwache eignet sich dieses Verfahren, wenn sie ein ernsthaftes Interesse am Abnehmen zeigen.
  2. Contrary streak – der Trotzkopf. Trotzköpfe leiden oft unter Migräne: Anscheinend gibt es einen Zusammenhang zwischen Migräne bei Kindern und einer Verhaltensstörung, die im DSM-IV als „Störung mit oppositionellem Trotzverhalten“ beschrieben wird.
  3. To be due – gebühren. Aus diesem Grund gebührt ihm noch einmal der besondere Dank des Vorstandes und die besten Wünsche für seine weitere Laufbahn.
  4. Immediate predecessor – der unmittelbare Vorläufer. Wie gerade der „Wiener Kreis“ die Verknüpfung von Logik und Empirismus durchführte, soll im Anschluss an die Tradition des Kreises selbst gezeigt werden, haben doch seine Vertreter bereits mehrfach auf ihre unmittelbaren Vorläufer hingewiesen sowie auf Denker früherer Jahrhunderte, die in gewissem Sinn die Grundlagen solcher wissenschaftslogischer Kritik vorbereiteten.
  5. On the ruins – auf den Trümmern. Auf den Trümmern des byzantinischen Gouverneurspalastes errichtete man die monumentale Basilika S. Nicola.
  6. To pass sth on, to shift sth on sb – ets von sich auf jn abwälzen. Die Unternehmen sehen mit Verärgerung den Trend einiger Rohstofflieferanten, wesentliche Risiken einseitig auf die Verarbeiter abzuwälzen.
  7. To be associated with sb, to be carried by sb – jm anhaften. Klose muss zudem beweisen, dass ihm zu Unrecht der Ruf anhaftet, mit nicht gerade überbordendem Selbstvertrauen ausgestattet zu sein. *** Dem Präsidenten haftet trotz aller Unwahrheiten, Realitätsverdrehungen und Lügen noch immer das Image des ehrlichen Saubermannes an.
  8. To rule, to be at work – walten. Der Buddha hat an die Stelle eines Schöpfergottes das Walten des Gesetzes des Kamma gestellt. *** Russlands Mafia schaltet und waltet, wo und wie sie will.
  9. To gain the upper hand – die Oberhand erlangen. Machiavellis politische Tragik war weniger seine Amtsenthebung durch die Medici, sondern der Umstand, dass er einerseits einem Staat diente, der in seiner republikanischen Form nur unter der Bedingung weiteren Bestand haben konnte, dass weder eine außeritalienische noch eine inneritalienische Macht in Italien die Oberhand erlangte, der aber aus eigener Kraft kaum zu einer Lösung der italienischen Krise in der Lage war; dass er, der überzeugte Republikaner, andererseits jedoch sehr genau sah, dass allein ein in Italien die Oberhand gewinnender italienischer Staat die Krise würde lösen können, dieser Staat aber keine Republik sein werde und unter den gegebenen Bedingungen auch nicht sein könne.
  10. Amazing, fascinating – staunenswert. Die Macht der Liebe im Wechsel der Zeiten: Kathrin Schmidt erzählt eine staunenswerte und anrührende Familiengeschichte aus dem deutschen Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: